Heilpraktikerin Mareike Kachel

Dorn-Breuss-Therapie - eine kurze Einführung

- eine kurze Einführung

Menu

Dorn-Breuss-Therapie - eine kurze Einführung

Die Dorn-Breuss-Therapie besteht aus zwei sich ergänzenden Therapien:
Der sanften Wirbelsäulentherapie nach Dorn und der Breuss-Massage.

Die Dorn-Methode ist eine sanfte und sehr wirksame Wirbel- und Gelenkbehandlung. Beinlängendifferenz und Beckenschiefstand werden kontrolliert und ggf. korrigiert. Wirbelblockaden werden gelöst. Dieter Dorn entdeckte im Laufe seiner langjährigen Erfahrung, dass diese oft in Zusammenhang mit Muskelverspannungen, Kopf- oder Nervenschmerzen und auch mit Funktionsstörungen von inneren Organen, wie z.B. Herz, Lungen, Darm stehen.

Die Breuss-Massage

Die Breuss-Massage ist eine sehr einfühlsame, energetische und wohltuende Behandlung der Wirbelsäule. Durch Streichen, Dehnen und sanftes Massieren sollen Bandscheiben entlastete werden und verschobene Wirbel wieder eingegliedert werden.

Das speziell für diese Massage eingesetzte Johanniskrautöl dringt tief in das Gewebe ein und unterstützt den Stoffwechsel der degenerierten Bandscheiben, dabei wird die Muskulatur gelockert und entspannt.
Somit können sich physische und psychische Verspannungen lösen.
Die Breuss-Massage kann auch sehr gut alleine für sich angewendet werden.

Bei akuten Beschwerden empfiehlt sich, die Behandlung 1-2 x wöchentlich zu wiederholen. Dabei werden dann nicht immer alle Elemente der gesamten Dorn-Breuß-Technik eingesetzt, so dass der Zeitaufwand und die Kosten für Folgebehandlungen entsprechend geringer ausfallen können.

Dauer Breuss-Massage: ca. 45 Min.

Dauer Dorn-Breuss-Therapie: ca. 60 - 75 Min.

Anwendungsgebiete:

  • Schmerzhafte Rückenbeschwerden ( Hexenschuss, Schiefhals,…)
  • Wirbelsäulenbedingte Kopfschmerzen, Migräne
  • Schwindel
  • Tinnitus (Ohrgeräusche)
  • Arthrosen der Gelenke
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • Tennisellenbogen
  • Funktionelle Störungen der Beckenorgane
  • Funktionelle Störungen innerer Organe- und Organsysteme
  • Gefühl von Energiemangel